Aus der Reihe: Unbekannte Unternehmer aus der Antike

Zum Thema Mindestlohn gibt es sicher einige Pro und Kontra. Wenn sich sog. Unternehmen aber mit der Argumentation „Das lohnt nicht“, aus einem entstehenden Markt innerhalb einer freien Wirtschaft verabschieden, spricht das nicht für die so gerne lautstark von deutschen Unternehmern beschworene und beworbene „Innovationskraft“. Um ein Produkt zum Billigpreis zu verkaufen – braucht es keine Ideen und Innovationen. Das kann jeder der auf dem Flohmarkt mal einen Stand angemietet hatte. Ein Produkt welches sich nur über den Preis in einem harten Markt verkauft – ist kein gutes Produkt. Es wird vom nächsten verdrängt, welches noch billiger ist. Oder von einem innovativen, welches zwar hochpreisiger ist, dafür dem Kunden einen Mehrwert bietet, für den dieser bereit ist auch mehr zu bezahlen (BWL Grundschule). Eine „innovative“ Wirtschaft sollte auf Dumping-Unternehmen verzichten können.

cartoon_flierswelt_197

Du kannst einen meiner Cartoons für Deinen privaten Blog gebrauchen? Du möchtest ihn an Freunde oder Feinde versenden? Nimm ihn Dir! Mehr zum Thema Copyright, hier …

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Politische-Cartoons

3 Antworten zu “Aus der Reihe: Unbekannte Unternehmer aus der Antike

  1. Pingback: F!XMBR

  2. Dieser Cartoon ist so sauge*l, das ich ihn im meinem Forum Argezeiten.de unter dem Thema: „Briefträger mit Armutslöhnen “ [ http://www.argezeiten.de/forum/viewtopic.php?p=14562#14562 ]
    gepostet habe.

    Vielen Dank! Weiter so!

  3. Ja, ja, schon gut – du brauchst nicht die Qualität in die Höhe zu treiben nur damit ich Werbung für die laufe und ein T-Shirt bestelle… 😉
    Ad Astra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s