Feuchte Männerträume vs CGI

Bleiben wir heute noch etwas beim Thema Kinofilme und meine ganz persönlichen Gedanken zur Vermischung von Videogames und Breitwand (Aktuell dazu z.B. das von Computereffekten erschlagene „Grauen“ Speedracer). Ich hoffe jedenfalls beim neuen Bond auch wieder auf ein wunderschön Reallive zerlegtes Edelgeschoß ohne flimmernde Lackpixel à la Gran Turismo in perfekter Schärfe. Ok, nennt mich altmodisch.

Feuchte Männerträume vs CGI

Du kannst einen meiner Cartoons für Deinen privaten Blog gebrauchen? Du möchtest ihn an Freunde oder Feinde versenden? Nimm ihn Dir! Mehr zum Thema Copyright, hier …

10 Kommentare

Eingeordnet unter Celebrities-Cartoons

10 Antworten zu “Feuchte Männerträume vs CGI

  1. Gerade eben meinte ein Kollege noch zu mir, die machen einen neuen Film „Speed Racer“. Es gab wohl in den 70ern ein Anime dazu, das wohl kaum einer kennt.
    Ich hatte kurz davor erwähnt, das das Spiel für die Nintendo Wii wirklich gut gelungen ist und dem Spieler einen sehr realistischen Eindruck der wahnwitzigen Geschwindigkeit vermittelt. Und meine Freundin und ich sind erst auf Level 2!

    Steven: „Keine Frage. Spiele sind klasse. Sicher auch Speedracer. Wenn ich denn mal Zeit habe, schleiche ich mich auch gerne als Sam Fischer durch schummrige Fabrikanlagen oder versuche mehr schlecht als recht in Need for Speed die Öffentlichrechtlichen abzuhängen. Aber als Film, nur gucken wie generierte knallbonbonige Karossen aberwitzig, kreuz und quer und nicht nachvollziehbar über die Leinwand brettern(?), gleiten(?), sliden(?)? Und drin sitzend, Bluescreen Gesichter mit Helmen auf, die selbst für die original Battlestar Galactia Serie zu schreiend gewesen wären. Brrr…“

  2. … ich liebe diese Cartoons!

  3. „Was hälst Du übrigens von der Idee mit den Außerirdischen?“

    Da ist wohl jemand genauso wie ich noch nicht über den „Indyschock“ weg🙂

    Steven: „Wie die Cartoons schon sagen: Absolut nichts. Sicher, die mythologisch nicht ganz einwandfrei recherchierten Themen der Indy-Reihe sind fraglich aber sie haben eine starke, menschliche Legende hinter sich stehen. Der Typus der Indy-Schliemann Buddeln-Archäologie (Noch nie hat ein X eine Stelle bezeichnet …) hat immer etwas mit Göttern, Rache, Todesfallen verschollener Völker etc. zu tun. Regt also die Phantasie an mit diesen Legenden umzugehen. Dann als Auflösung den Däniken zu bringen – billig.
    Nichts gegen Außerirdische (X-Files, Alien, Predator – was auch immer), aber nach 19 Jahren diese Lösung? Dann wärs mir lieber gewesen man hätte bei Mike Minola (Hellboy) geklaut und ein paar kranke Nazis gebracht, die hinter dem üblichen Wallhalla-Unsterblichkeitsserum her sind. Ok, nicht neu. Aber ich schaue mir auch immer wieder Western an, obwohl da immer Pferde mitspielen.

  4. „…neuen Film “Speed Racer”. Es gab wohl in den 70ern ein Anime dazu, das wohl kaum einer kennt“

    Doch! Ich! Habbich als kleiner Bub im Fernseh geguckt und war immer hin und weg. Die Serie hieß „Mach 3“ oder „Mach 5“ oder so ähnlich, und außer absurdesten Autoverfolgungsjagden passierte eigentlich nicht viel.
    Damals nannte man das aber noch Zeichentrickfilm🙂🙂

  5. speedracer rulez (dauerte nur uurlang bis das teil am DS durchgezockt war bzw. die fahrer alle freigeschalten waren) – car-fu!!! yeaah

    zum blog: lmabo super, bisserl viiiieeel text, und letztlich sind mir computergenerierte fantastereien (stichwort: johan rambo hinterm jeep-MG!) ohnehin lieber als schlechte „echte“ drehs

  6. Grandios und leider so wahr. Ich gucke lieber die guten Roadmovies aus den 70ern und 80ern, in denen die Schauspieler die Karren wenigstens noch selbst zu Schrott gefahren haben und der Regisseur sein Auto opfern musste, weil kein Geld für Neuwagen da war. Das waren noch echt Filme…

  7. whistler

    und ich dachte immer CGI steht für Common Gateway Interface. Na ich bin wohl auch einer der techis die hier im zweiten teil angesprochen werden *g*.

    super die realität getroffen steven !!!

    Steven: „Bei mir war es gerade umgekehrt: Guck mal an, CGI bedeutet auch Common Gateway Interface. Abkürzungsbabel.“

  8. es gibt dinge die muss man sich nicht im kino ansehen…😀

  9. sternburg

    btw: Das Drehen von dem Kram wird durch den penetranten Greenscreen-Einsatz auch nicht gerade spannender (so für Team usw.). War auch und gerade bei speedracer gut zu beobachten.

  10. Pingback: Links of the Week (2008/21) :: cimddwc

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s