Neues vom apokalyptischen Reiter.

Die Wies’n hat in meinem Lieblings Nachbar-Bundesland eröffnet. Zeit für markige Reden und wohlgefeilte, geschliffene Aussagen gestandener Politiker, zu Themen die das Volk bewegen und zum schlucken bringen. Da kann der Reiter nicht weit sein und sein Gefolge ist eh immer in Laune eine Party zu feiern, egal wo der Kopf auch fällt.

In diesem Sinne, frohen Besuch der Festzelte, behaltet euren Kopf bzw. lasst die Fahrzeugschlüssel zuhause.

Dieser Strip darf gerne an Freunde und Feinde versendet werden. Den Segen des Zeichners habt ihr. Mehr zum Thema Copyright, hier. Die gesammelten Werke des Apokalyptischen Reiters gibt’s hier: zum Reiter …

7 Kommentare

Eingeordnet unter Reiter-Strips

7 Antworten zu “Neues vom apokalyptischen Reiter.

  1. Roland

    o‘ zapft is …
    man merkt’s sofort, wenn man in München derzeit UBahn fährt … nicht nur an dem Allohol-Dunst, der alleine für den Antrieb des Fahrzeuges ausreichen würde🙂
    Ein Prosit auf die Gemütlichkeit!

  2. aga80

    @Roland stimmt hier in München drehen gerade einige am Rad und als Zugezogener fehlt mir auch das Verständnis für das ganze herumgehampel, aber so ein richtig ausgefülltes Dirndel hat natürlich auch was.

    Übrigens hier wird immer wieder betont, das der Beckstein Franke ist und kein Bayer.
    Naja das Stammtisch herumgeseier geht einem echt auf den Keks.
    Aber Merke auch als Bayrischer Ministerpräsident fährt man besser mit Bus und Bahn.

  3. Roland

    hm … wie wäre es mit ’nem Treffen auf’n Wiesn?
    Da könnten wir ja Steven zu ’nem *insert beliebiges Getränk* und ’nem *beliebige nicht sattmachende, schlecht zubereitete, viel zu kleine, viel zu teure Speise* einladen … als kleines Dankeschön für die vielen Reiter.

  4. Oja – Roland, eine gute Idee – ich wär dabei ;o)

    Ansonsten find ich den Reiter mal wieder klasse.

  5. Oha! Da habe ich wohl nicht ausführlich recherchiert, wenn ich einen Franken in München das große Wort führen lasse🙂
    Wirklich eine nette Idee Roland. Danke. Als Stuttgarter muß ich aber unserem „Cannstatter Wasen“ treu bleiben – und unser Herr Oettinger ist ja auch dafür bekannt, ein markiges Männerwort zu führen, wenn er sich an einer Mass festhält.

  6. Holgi

    Das warten hat sich gelohnt, Danke….

  7. hehe, feiner strip – aber um ehrlich zu sein: ich bin froh, einigermaßen abseits von dem getümmel zu leben !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s