Neues vom apokalyptischen Reiter

Antizyklisch zur wirtschaftlichen Lage, habe ich in meinem Atelier gerade genug zu tun. Deshalb hat mein Blog um Ostern bis jetzt mal wieder hinten anstehen müssen. Sorry. Ich würde gerne mehr für den Inhalt tun, doch die Zeit rennt und rennt.

Heute, endlich, wie versprochen der neue Reiter. Ich breche mit meiner selbstauferlegten Tradition, nicht zu oft Personen des realen Leben darzustellen. Der Reiter bekommt es in diesem Strip mit einem ganzen Gruppenbild an Kopflosigkeit zu tun. Leider holt hier die Realität die Satire schon lange ein. Ich hoffe aber doch, ihr findet zum Wochenende hin eurer kurzes Vergnügen darin.

In diesem Sinne, behaltet ihr wenigstens euren Kopf.

cartoon_flierswelt_328

Nur mal wieder als Anmerkung: Dieser Reiter, wie alles auf diesem Blog, darf zu privaten Zwecken, zum vergnügen und zum ärgern, kopiert, eingestellt und versendet werden.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Reiter-Strips

4 Antworten zu “Neues vom apokalyptischen Reiter

  1. 😉 Ich hoffe, mein Titel gefällt Dir…

  2. Bea

    Wow….
    Angie sollte bei Dir mal zur Typberatung kommen….🙂

  3. noname

    Danke für die Schließung einer Bildungslücke…

    Nun weiß ich endlich, warum man auch im Flachland von „Bergschäden“ spricht…😀

  4. Kasper

    Hei du

    entschuldige dich doch nicht immer dafuer, dass dieser kostenlose (und tolle) Service von dir manchmal nicht so schnell aktualisiert wird.
    Ich weiss, es gibt da draussen die Horden an sogenannten „Fans“ die denken ein „Anrecht“ zu haben auf deine kostenlose Cartoons und dann immer gleich rummosern wenn es mal etwas laenger dauert, aber mal ehrlich: gegen die gibt es doch den Reiter😉 … und jeder sollte es auch ohne Entschuldigung verstehen, dass es wichtige Gruende gibt, wenn der Reiter spaeter kommt.
    Oder anders: vielen Dank, dass du mich (uns) an deiner Arbeit so einfach teilhaben laeszt … ich hoffe, dies bleibt auch in Zukunft so unkompliziert🙂

    Steven: Danke für Deine Meinung zu meinem Service🙂 Aber auch wenn meine Arbeiten hier, für andere Blogs umsonst zu kopieren sind, sind sie auch Werbung in eigenem Namen. Wer einen Blog wie diesen betreibt, stellt sich dem lesenden Publikum – und kommt dieses immer wieder um zu sehen was als nächstes passiert, stellt sich also eine Art geistiger Erfolg ein – bin ich als Zeichner und Autor dafür dankbar und stehe damit in der Schuld meines Publikums und meiner eigenen. Dieser Ansatz mag nicht modern erscheinen und er hakt an beiden Enden, aber ich kann damit ganz gut leben und meine Leser fragen meist sehr humorvoll nach, wann denn endlich die „faule“ Periode rum ist. Reizt es mich dann, kann ich immer wahrheitsgemäß antworten, dass ich nicht weiß wo mir gerade der Kopf steht. Und als Zeichner des Apokalyptischen Reiters, ist dieses Argument unschlagbar. Beste Grüße und Dank für Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s